Baselworld - Tissot Automatic

Baselworld - Tissot Automatic-4544

1943 wurde die erste Automatikuhr-Kollektion von Tissot auf den Markt gebracht. Dank der Fortschritte im Bereich der Automatikuhren nach dem Ersten Weltkrieg konnten die Uhrendesigner die kinetische Energie der Hände nutzen und somit Energie erzeugen, sodass die Uhren nach dem vollständigen Laden eine größere Gangreserve zur Verfügung hatten. Bei den 1944 und 1954 präsentierten Tissot Automatics III wurden diese bahnbrechenden Innovationen verarbeitet. Sie waren mit 18k Gold verkleidet und sowohl das Sinnbild für die technischen Errungenschaften der damaligen Zeit als auch für die Eleganz für welche die Uhren von Tissot sich rasch einen Namen machen konnten. Die heutige T-Classic Kollektion spielt mit denselben raffinierten Designcodes, abgerundet durch moderne Technologie, die dafür sorgt, dass die Uhren reibungslos funktionieren und man sich immer auf sie verlassen kann. Die Chemin des Tourelles Automatic ist ein beeindruckendes Beispiel für die technischen Fortschritte im Bereich der Automatikuhren: die perfekte Symbiose aus höchster Präzision und luxuriöser Ästhetik. Bei der Everytime Swissmatic mit ihrem puristischen Design, das eine hervorragende Lesbarkeit garantiert, spricht das beeindruckende Innenleben für sich selbst.